Was isn los mit Konzerten, hä ? Im November und Dezember – fast nur Partys…Bleede ?

Ja, das könntet ihr uns vorwerfen und ja, es ist auch nicht falsch. Momentan sind wir etwas unter-lived. Liegt ein bisschen daran, dass wir gerade auf diesem Gebiet etwas Support bräuchten (in Chemnitz kommen und gehen die Menschen eben und drei unserer besten Band-Booker*innen sind wech…) und außerdem – was sollen wir sagen – waren die Fatschen einfach zu gut, um sie ausfallen zu lassen: Subtil und Future Presents ? Rumms ! Timetunnel ? Luft nach oben, aber goil und ahhh diese Hits! Friede Freude Eierkuchen ? Ohne Worte…knapp am Partyrekord!

Und auch im Dezember haben wir so viele und so verschiedene Veranstalter, dass wir einfach nicht nein sagen und das Live-Life ein bisschen aufs neue Jahr verschieben…Los geht es am Freitag mit dem ersten Experiment von Babylon Bashment: Dancehall & Urban Classics, tropische Klänge und exotische Beats…und dazu „trickz4booze“ also Skaten gegen Schnaps oder so.

Daher haben wir einfach gerade nur diese Begründung mit vier Buchstaben: Isso.