Nun gut, der Beitrag davor mit unserem Season-Claim plus Gedanken aus der Zukunft war etwas anspruchsvoller vom Wortspiel her…Aber ja, morgen (Freitag) gibt es eine Soli-Fatsche in der Zukunft und nein, wir machen nicht zu, aber unser Geschäftsmodell „Scheiß aufs Geschäft“ gerät manchmal an seine Grenzen, außerdem wollen wir gern die Barpreise so lassen, dem „Kompott“ nicht auf der Tasche liegen und Sachen unterstützen, die es nötig haben. Daher spielen morgen Undenkbar und die Pregnant Boys für Umme und Eure Spenden wandern an uns. Skapunk, Pogo und Dosenbier (bei uns aus Flaschen) in reinster Form – wie wir uns kennen geht dabei so viel kaputt, dass das Soli-Geld komplett in die Reperatur gesteckt werden muss…Wie gesagt: „Scheiß aufs Geschäft“…

Am Samstag, wenn alles fein geputzt und gewienert ist und wir wie durch ein Wunder mühelos zum Drum’n’Bass switchen, kommen die Freunde von C-Recordings für ihre nunmehr 7. Label Night: Extra Bässe, Live-Visuals und ein spitzen Booking, zum wiederholten mal in unserer bescheidenen Hütte – wir sind super froh und sagen: tiiiiiief…