Autor: diezukunft (Seite 1 von 22)

Legenden unter sich

Seid nicht böse, aber manchmal haben wir das Bedürfnis nach ein bisschen auf die Kacke hauen, denn auch in uns schlummert der fieseste aller Feinde (das Ego) und auch wir brauchen immer mal Droge No. 1 (Anerkennung).

Und nun fahren wir also nächsten Samstag (20.4.) aus „Geil-Marx-Stadt“ nach „Hypezig“ und dürfen den futuristischen Sound unseres Zeckenschuppen mit Stil aus vollen Kübeln direkt über einem der legendärsten Dancefloors ü b e r h a u p t auskippen: Conne Island, wir sind heiß wie Frittenfett!

Unsere futuristische Abordnung bestehend aus Heike Newfelder, Marty McFly, Kynizzle, Giancarlo Ferrari und Carpentener Effect reist durch Raum und Zeit und bringt zehn DeLoreans voll Hits mit, die auch noch in ferner Zukunft gespielt werden: Disco, Soul, Indie, RnB, Gold, New-/Alltime Hits und Drunken Guitar Pop auf heavy rotation.

Wer sich der Klassenfahrt anschließen will: 23 Uhr gehts los. Rechnet mit bekannten Gesichtern in der großen, bunten Stadt.

Und Pfeffi haben die auch. Legend!

Bild könnte enthalten: Text


Kurze Unterbrechung

Die Website der Zukunft wird einige Wochen (voraussichtlich den ganzen April) nicht betreut werden.

Wir könnten sagen es sei ein technisches oder personelles Problem.

Oder der ständige und ungebrochene Lauf der Dinge, der uns immer wieder im Bestehenden, im Ungestörten, im Erwartbaren hält, muss einfach mal kurz unterbrochen werden.

In der Zwischenzeit haben wir die Ehre im legendären Conne Island am 20.4. in Leipzig zur Benefizdisko am Start sein zu dürfen – mit dabei sind sechs DJs aus der Crew der Zukunft.

Wir sehen uns, sehr bald!

Euer Büro für zukünftige Angelegenheiten

Wie kriegen die das eigentlich hin ?

Pajala und Halmstadt heißen die Zentren der Musik für dieses Wochenende und wieder klabautert diese alte, seit ABBA-Zeiten durch die Welt spukende Frage herum: Wie kriegen diese Schweden das eigentlich hin, so viel so gute Musik?

Am Freitag (22.3.) erklären uns das mal wieder die Mädels von The Magnettes anhand von „21st-century-fuck-pop“, am Samstag dann die Jungs von „Baby Jesus“ mit einer Mischung aus Rock, Surf und Garage zum Johlen, Tanzen und Blau-Gelb-Anlaufen.

Zwei Schwedenhappen an einem Wochenende – ganz ohne fehlende Schrauben und lapprige Hotdogs! Greifen Sie zu!

Half The Sky Is Ours

Weltfrauentag und der Elephant kommt am Freitag (8.3.) zum vierten mal in die Zukunft, ganz in Pink und zum ersten mal mit einem Live-Act auf seinem breiten Rücken: Karmic aus dem sonnigen L.A. sind quasi die Inkarnation von female-fronted-power-pop und einfach nur die Tanzgarantie für alle girls & boys und überhaupt. Danach glüht der Crossfader unter den Händen von ma:sa (hiphop), The Menstruaters (global beats), Kynizzle (rnb/reggaeton), Blue Ballena (funky funk) und Tiner&Uley(techno) bis es draußen hell und innen heiß wird. Keep the elephant moving.

Heiß: Tanzen zum Allgemeinen Äquivalent

Nachdem es gestern technoid-futuristisch bis weit ins Heute ging, wird dieses Heute dann nur ein klein bisschen später quasi zur Zukunft der Zukunft. „Strive for Cash“ trägt nicht nur den Künstlernamen des Allgemeinen Äquivalentes von K. Marx im Titel – sondern bringt vor allem jede Menge heiße junge Acts ins Rampenlicht – 5DJs und 4 Liveacts: Rap, Trap und DnB verschiedenster Farben und Formen mit jeder Menge Eskalationspotential.

Bild könnte enthalten: Text
Ältere Beiträge

© 2019 Die Zukunft

Theme von Anders NorénHoch ↑