Seite 3 von 19

Minus am Mittwoch

Minus mal Minus ergibt eben doch Plus: Live (geht ja angeblich keiner hin) an einem Mittwoch (unter der Woche ? Chancenlos!) = volles Haus, volle Straße, voll das, was man mal als Leben kannte – danke an alle Bands und Gäste für den Abend mit Days n Daze & Co. !

Wir sehen uns, sehr bald.

Euer Büro für zukünftige Angelegenheiten

 

Schuften, Schwitzen, Riot-Folk

Ja, es ist schon was ganz besonderes, so einen Club zu organisieren – gerade im Sommer!

Party, Party, Party, lässiges Rumstehen hinter der Bar, rumcoolen mit Rockstars von ganz-weit-weg und natürlich Kohle ohne Ende!

Und halt tagelanges Putzen von Stellen die besser im Dunkeln geblieben wären, siehe unten…

Aber wir wollen uns ja fein machen für eine kurze Unterbrechung der Sommerpause mit einem echten Topact: Days N Daze mit Riot-Folk-Punk aus Houston/Texas am kommenden Mittwoch (1.8.) ab 19 Uhr in der Zukunft !

Wir sind sauber, jetzt kann es wieder schmutzig werden. Frühes Kommen sichert beste Plätze.

Eure Cleaner

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die sitzenBild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und InnenbereichBild könnte enthalten: 1 Person, sitzt und Innenbereich

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen

Season closed

Season closed. Danke allen für dieses fantastische Abschlußwochenende, ganz besonders den Live-Acts von beiden Tagen. Die Crew aus der Zukunft (hier im Zustand gegen halb sieben am frühen Sonntag – schärfer als das Foto haben wir auch nichts mehr gesehen) muss jetzt pausieren, grübeln, reden, putzen, werkeln und gepflegt oxidieren.

Stand clear of the closing doors! Nächster Halt: Herbst (mit kurzen Zwischenstopps).

Wir sehen uns, sehr bald.

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die stehen, im Freien und Innenbereich

Stand clear of the closing doors, please!

Die Türen schließen sich, der Zug rattert los, Menschen und Gesichter, Fragen, nochmehr Fragen und ab und an das Gefühl, nicht jede beantworten zu müssen. Nächster Ausstieg: Herbst.

Unüberfrierbar ist es Sommer geworden. Schön für alle, die was gegen elegante Blässe und dunkle Clubs haben, für uns bedeuted das: Pause! Mit einigen Unterbrechungen, und natürlich mit einem deftigen Season Finale am kommenden Wochenende: Freitags Punrock-Summersession, im Hof und entspannter Atmosphäre, am Samstag sind wir dann Aftershow vom Aaltra-Vox, natürlich  mit einem speziellen und heißem Live-Act (s.u.) und danach, völlig unerwartet zurück in der Zukunft, dem gescheiterten, verarmten und völlig unbekanntem DJ-DUO DOPPPELHORN (Indie, Funky House, 80/90s und die Brise Techno).

Danach heißt es abschlappen, Füße und Seele im Wasser baumeln lassen und: Nachdenken: Was wollen wir, was wollt ihr und wo treffen wir uns ? Vielleicht doch in einer (anderen) Zukunft ?

Wie wusste schon ein großer Jubiliar: „Daher stellt sich die Menschheit immer nur Aufgaben, die sie lösen kann.“

Wir sehen uns, sehr bald.

Euer Büro für zukünftige Angelegenheiten

 

Zweimal Uff, zweimal Yeah!

Die Clubsaison nähert sich dem Ende und wie immer, wenn es um den Schlußspurt geht, drehen alle nochmal gewaltig auf und verfeuren in endlosen Grillabenden angesetzte Kalorien, durchbrechen durch noch endlosere Klick-Orgien gepflegte soziale Isolationen und lehnen sich gegen die endloseste aller Langeweilen durch die wirklich endloseseste Welt aus Schuften und Schoppen (und immer schön „korrekt“ reden und tun) auf – ja, auch dieses Wochenende nochmal zwei Veranstaltungen bei uns! Den grandiosen, lang ersehnten und heiß erkämpften Start macht Laura Lee (‚Gurr‘) am Freitag mit ihrem DJ-Set bei der „Zukunftsmusik“ in unserer Schnuffelbar – dieses mal mit spezialem Sommergesöff ‚The Electric Lemonade‘ und ganz viel Indie, Garage, Neo-Psych und Dad-Rock (die heißeste aller Kategorien)…und ab und zu Oasis…

Wem Konserve nicht reicht, für die und den donnern dann am Samstag zwei skandinavische Live-Träumchen über unsere große Bühne: Rohe Power mit Demon Head und Night, ganz viel schwere Gitarren, ganz viele Haare, ganz viel Schweiß.

Die Zielgerade ist in Sicht, noch wissen wir nicht, was überwiegt: Dass „Uff“ oder das „Yeah“ ? Laßt es uns wissen.

Wir sehen uns, bald.

Euer Büro für zukünftige Angelgenheiten

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 Die Zukunft

Theme von Anders NorénHoch ↑